Nasigoreng mit süß-saurer Soße und Natur-Reis

Rezept

Nasigoreng mit süß-saurer Soße und Natur-Reis

Rezept

Nasigoreng mit süß-saurer Soße und Natur-Reis

zubereiten

60
Min.

Portionen

4

Herkunft

Australien

Nährwerte pro Portion

Energie593 kcal
Eiweiß39 g
Fett 15 g
Kohlenhydrate74 g
Ballaststoffe7 g

Zutaten

Zubereitung für den perfekten Genuss

  1. Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Dann die Kochbeutel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und beiseitestellen.

  2. Inzwischen Paprika waschen und in Streifen schneiden. Karotten in Scheiben schneiden. Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen. Einen großen Topf flach mit Wasser befüllen. ¼ TL Salz zugeben. Gemüse auf einen Dämpfeinsatz geben, in den Topf einsetzen, abgedeckt zum Kochen bringen und für 6–7 Min. dämpfen.

  3. Seitan in Streifen schneiden. Mit Chinagewürz und ½ TL Salz würzen. Eine große Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen, Seitan zugeben und bei mittlerer Hitze andünsten. Auf einen Teller geben und beiseitestellen.

  4. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden. Restliches Öl in die Pfanne geben und Knoblauch, Ingwer, Chili und Zwiebel darin andünsten. Gemüsebrühe, Orangen-, Zitronensaft, Sojasoße, Curry, Agavendicksaft und ½ TL Salz zugeben und aufkochen.

  5. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Stärke in etwas Wasser anrühren, zu der Soße in die Pfanne geben und kurz aufkochen. Mit Salz abschmecken. Reis, Gemüse und Seitan unterrühren und aufwärmen. Nasigoreng auf Tellern anrichten, mit Frühlingszwiebeln und Sesam bestreuen und sofort servieren.

Foto: Alexandra Panella

Das könnte auch Dein Geschmack sein

Alle Rezepte