Reis-Linsen-Salat mit Möhren, Spitzkohl und Haselnuss-Dressing

Rezept

Rezeptvideo

Reis-Linsen-Salat mit Möhren, Spitzkohl und Haselnuss-Dressing

Rezept

Reis-Linsen-Salat mit Möhren, Spitzkohl und Haselnuss-Dressing

zubereiten

30
Min.

Portionen

4

Herkunft

Australien

Nährwerte pro Portion

Energie459 kcal
Eiweiß13 g
Fett 17 g
Kohlenhydrate62 g
Ballaststoffe8,2 g

Zutaten

Zubereitung für den perfekten Genuss

  1. Belugalinsen in doppelter Menge kochendem Wasser 20–25 Minuten garen.

  2. Währenddessen für den Reis 400 ml Wasser mit knapp ½ TL Salz zum Kochen bringen. Den reis-fit Natur-Reis hinzugeben und einmal umrühren. Bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf 8–10 Minuten köcheln lassen, bis der Reis das Wasser aufgenommen hat. Anschließend den Reis im Topf kurz auflockern und ihn noch einige Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte nachziehen und anschließend 10 Minuten auskühlen lassen.

  3. Möhren putzen, schälen und in lange dünne Streifen mit dem Sparschäler schneiden. Spitzkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen, Strunk herausschneiden und Kohl in feine Streifen schneiden. Kohl mit 1 Prise Salz 3–5 Minuten mit den Händen kneten.

  4. Haselnusskerne in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten. Kerne anschließend hacken. Rapsöl, Essig, Apfeldicksaft mit 2–3 EL Wasser verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Haselnüsse und Rosinen untermischen.

  5. Minze waschen, trocken schütteln und hacken. Reis mit Linsen, Möhren, Spitzkohl und der Hälfte des Dressings vermengen. Salat auf Tellern anrichten, mit dem restlichen Dressing beträufeln und mit der Minze bestreuen.

  6. Gesund, weil:

    Die Belugalinsen stärken Nerven und Gehirn – sie enthalten den Mineralstoff Magnesium, der für verschiedene Stoffwechselprozesse benötigt wird und bei Muskelverspannungen hilft. Betacarotin aus Möhren ist eine Vorstufe des Vitamin A, das die Sehkraft stärkt, bei Nachtblindheit hilft und die Hautgesundheit unterstützt.

Tipp:

Dieses Gericht ist gluten- und lactosefrei. Auch mit anderen Linsen wie roten Linsen oder Berglinsen schmeckt der Salat super. Für etwas mehr Farbe in der Schüssel sorgt Rotkohl statt Spitzkohl.

Das könnte auch Dein Geschmack sein

Alle Rezepte