Schnelles Reis-Ofen-Gemüse mit Hähnchen

Rezept

Schnelles Reis-Ofen-Gemüse mit Hähnchen

Rezept

Schnelles Reis-Ofen-Gemüse mit Hähnchen

zubereiten

35
Min.

Portionen

4

Herkunft

Australien

Nährwerte pro Portion

Energie431 kcal
Eiweiß37 g
Fett 10 g
Kohlenhydrate47 g
Ballaststoffe7,4 g

Zutaten

Zubereitung für den perfekten Genuss

  1. Aubergine und Zucchini putzen, waschen und in Würfel schneiden. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen und Ringe schneiden. Oregano waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.

  2. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und jeweils halbieren. Gemüse, Knoblauch und Oregano auf ein Backblech oder in eine große Auflaufform geben, mit Öl beträufeln und vermischen. Fleischstücke auf das Gemüse geben und alles mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene insgesamt 25 Minuten backen, dabei ein- bis zweimal wenden.

  3. 10 Minuten vor Garende Reis durch sanftes Drücken der Packungen auflockern, Packungen aufreißen, jeweils 1 EL Ajvar sowie 1–2 EL Wasser in beide Packungen geben und mischen. Das Backblech oder die Form aus dem Backofen nehmen, den Reis unter das Gemüse heben und weitere 5–8 Minuten mit der Grillfunktion des Backofens garen, dabei das Fleisch bräunen. Anschließend aus dem Backofen nehmen und mit Balsamessig beträufeln.

  4. Gesund, weil:

    Paprika, Zucchini, Aubergine, Lauch: Das Gemüse versorgt Deinen Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Paprika ist beispielsweise besonders reich an Vitamin C. Lauch hingegen enthält Provitamin A und Betacarotin, diese Stoffe sind wichtig für das Immunsystem, helfen den Zellen bei der Neubildung und unterstützen die Funktion der Augen.

Tipp:

Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei. Mit dem reis-fit Express Parboiled-Reis kannst Du Zeit sparen, denn das leckere Rezept ist im Handumdrehen fertig. Beim Ofengemüse kannst Du ganz nach Belieben variieren und verarbeiten, was gerade Saison hat. Wie wäre es zum Beispiel mit Champignons, Möhren, Kohlrabi oder Kürbis?

Das könnte auch Dein Geschmack sein

Alle Rezepte